Loading...

Rothaarsteig von Wilgersdorf nach Dillenburg

Rothaarsteig / Outdooractive Touren / Rothaarsteig von Wilgersdorf nach Dillenburg




Wilhelmsturm Dillenburg




Aussicht vom Bismarcktempel bei Nacht




Aussichtspunkt Westerwaldblick am Rothaarsteig

Länge

20.8km

Zeit

5:51 Std.

Aufstieg

381m

Abstieg

654m

Altitude (Minimum)

223m

Altitude (Maximum)

505m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Wilgersdorf

Zielpunkt der Tour:

Dillenburg

Eigenschaften:

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeit entlang der Strecke:

Weitere Informationen zum Rothaarsteig erhalten Sie auf www.rothaarsteig.de sowie telefonisch an der kostenlosen Service-Hotline unter +49 2974 / 499 4163. 

Die Etappe des Rothaarsteigs führt auf 20 km von Wilgersdorf bis nach Dillenburg - vom Rothaarkamm ins Dilltal - vorbei am Aussichtspunkt Westerwaldblick über den Galgenberg bis in die Oranierstadt Dillenburg.

Diese Etappe führt erst einmal zurück zur Kalteiche, wo sich der Rothaarsteig teilt. Hier verabschiedet sich der Steig langsam vom Rothaargebirge und wendet sich in südöstlicher Richtung dem Lahn-Dill-Bergland zu. Das Finale führt den Rothaarsteig hinunter bis auf 230m in die einstige Residenz der Fürsten von Oranien.

Auf dem Weg dorthin begegnet Ihnen zuerst das Naturdenkmal Lucaseiche, mit ihren 27,5 m Höhe und einem Stammumfang von 3,85m ein imposanter Anblick. Vorbei am idyllisch gelegenen Forsthaus Steinbach führt der Rothaarsteig hinunter ins Dilltal. Der Aussichtspunkt Westerwaldblick motiviert für einen letzten Anstieg über die Struth, die den Sie hinab ins Dietzhölztal bringt. Über den Galgenberg (302m) geht es dann hinein in die Oranierstadt Dillenburg.

Wer den letzten Zug noch erreichen muss oder aber nicht länger auf eine Belohnung in Form einer Erfrischung warten möchte, kann hier auf einem gelb-schwarz markierten Zugangsweg direkt in die Innenstadt von Dillenburg gehen. Naturgenießer jedoch umwandern die Stadt Dillenburg noch bis zum Bismarcktempel, um den herrlichen Blich auf die gesamte Stadt mit dem gegenüberliegenden Wilhelmsturm zu genießen. Auf schmalen Pfaden geht es in die Dillenburger Altstadt hinunter. Der Rothaarsteig führt Sie dann durch den Hofgarten bis zum Bahnhof, dem Endpunkt des Weges.

Informationen

Wegbeschreibung

Kalteiche - Lucaseiche - Dilltal - Dietzhölztal - Galgenberg - Dillenburg

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln am Rothaarsteig Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen? Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Rothaarsteig durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

In Wilgersdorf stehen Ihnen verschiedene Buslinien zur Verfügung. Der nächste Bahnhof befindet sich in Rudersdorf wo die Bahnlinie RB95 in Richtung Siegen und Dillenburg fährt. Auch Dillenburg wird ist durch verschiedene Busverbindungen angebunden. Vom Bahnhof Dillenburg fahren die Bahnlinie RB95/96 in Richtung Siegen und Betzdorf sowie die Linie RE99 in Richtung Gießen und Frankfurt. Eine kostenlose Fahrplanauskunft der Bahn erhalten sie unter der Telefonnummer: 0800/1507090 oder www.bahn.de

Anreise

Wilgersdorf: A45 bis zur Ausfahrt 23 Wilnsdorf Dillenburg: A45 bis zur Ausfahrt 25 Dillenburg

Parken

Wilgersdorf: In Wilgersdorf können Sie kostenfrei auf dem Wanderparkplatz Wachholderheide am gelb gekennzeichneten Rothaarsteig-Zugangsweg parken.   Dillenburg Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie am Stadion in Dillenburg. Eingabe in Ihr Navigationssystem: „Am Sportzentrum“.

Bismarkdenkmal
Unterirdische Verteidigungsanlage "Kasematten"

Die Dillenburger Verteidigungsanlagen auf dem Schlossberg sind in ihren Ausmaßen ein in Deutschland einzigartiges unterirdisches Verteidigungssystem mit Bollwerken und Wehrgängen (Kasematten) aus dem 15.

Weiterlesen

Villa Grün - Wirtschaftsgeschichtliches Museum




Villa Grün in Dillenburg

Der Bergbau, die Untertagewelt der Gruben und das Gießereiwesen waren die prägenden Wirtschaftszweige des Dilltals.

Weiterlesen

Hessisches Landgestüt Dillenburg




Hessisches Landgestüt Dillenburg

Wer als Besucher hierher kommt, spürt sofort den Hauch der Geschichte!

Weiterlesen

Bahnhof Dillenburg
Hotel Bartmann`s Haus
Gasthaus Zum Schwan
Rodenbach
Wilgersdorfer Haubergspfad




Haubergspfad Wilgersdorf

Die Siegerländer Haubergswirtschaft, eine besondere Form der Waldbewirtschaftung, wird auf diesem Pfad anschaulich erläutert und dargestellt.

Weiterlesen

Wanderparkplatz Wilgersdorf

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.