Rothaarsteig-Spur WacholderwegWanderung

Der Wacholderweg ist eine von zehn Rothaarsteig-Spuren. Er bietet neben einem Baumlehrpfad auch eine Vielzahl seltener Tier- und Pfalnzenarten. Wer unterwegs die Füße kühlen und entspannen möchte darf sich auf die Waat-Tret-Analge mit Barfußpfad freuen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Nicht nur den namensgebenden Wacholder, sondern zahlreiche seltene und streng geschützte Pflanzenarten bewohnen die kargen, trockenen Standorte des Naturschutzgebiete „Alteberg und Sauernberg“ und „Wacholderheide“ bei Donsbach. Die abwechslungsreiche Halboffenlandschaft, eine ehemalige Hutewiese, bietet aber auch einer vielfältigen Tierwelt optimalen Lebensraum, wie z. B. den gefährdeten Vogelarten Raubwürger und Heidelerche. Bei genauem Hinsehen bieten die Wiesen noch Lebensraum für 50 Schmetterlings- und 22 Heuschreckenarten mit vielen seltenen und gefährdeten Vertretern.

Spannend für die Naturfreunde sind auch der kleine Baumlehrpfad im Reistenbachtal und der CO2-Lehrpfad von Hessen-Forst am Haigerer Tor, der optisch und haptisch interessante Einsichten in ein sehr aktuelles Thema vermittelt.

Entspannend hingegen für müde Füße die Waat-Tret-Anlage mit einem kleinen Barfußpfad. Der Sandorbbach liefert kühles Quellwasser zur Abkühlung.

Ein Kontrastprogramm dazu bietet der Wildpark Donsbach mit seinen 13 „großen“ Tierarten und einem Streichelzoo, der ganzjährig geöffnet ist. Insbesondere das junge Publikum findet im Wildpark viel zu Bestaunen und zu Erleben.

Startpunkt ist das Wanderportal auf dem Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Donsbach, unterhalb des Wildparks. Von dort aus führt die Spur zum ersten kleinen Highlight dem Baumlehrpfad im Reistenbachtal. Verschiedenste Baumarten sind hier auf Tafeln anschaulich und informativ dargestellt. Weiter führt der Wacholderweg durch das Naturschutzgebiet Alteberg und Sauernberg, vorbei an der Haigerer Blockhütte und mit kurzem Aufstieg auf den 454m hohen Kornberg.  Der Donsbacher Kornberg ist die Krönung des Wacholderweges. Mit seinem „Taunusblick“ bietet er eine grandiose Aussicht auf die Landschaft in Richtung Süden, bei klarem Wetter und Falkenblick bis zum „Großen Bruder“, dem Großen Feldberg im Taunus. Die beeindruckende Aussicht kann dort ganz entspannt in einer Rothaarsteigschaukel oder durch einen Landschaftsrahmen genossen  werden. Nun geht es durch das Marbachtal, am Campingplatz Meerbornsheide vorbei  bis zur Waat-Tret-Anlage mit Barfußpfad in der Sandgrube, dort können müde Füße ein wenig entspannen. Anschließend wird der Co²-Lehrpfad von Hessen Forst am Haigerer Tor erreicht. Dieser vermittelt optisch und haptisch mit interaktiven Schautafeln Interessantes zum Thema Wald und Umwelt.  Vorbei geht es jetzt noch am Wildpark Donsbach mit seinen 13 „großen“ Tierarten und einem Streichelzoo, der zu einem Besuch einlädt. Danach trifft der Weg wieder auf den Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus.

 

Die Spur bietet zwei weitere kürzere Varianten:

 Die westliche Schleife führt über den Sauernberg und die Stangenwaage, abgekürzt werden kann ab dem Kornberg über den Rothaarsteig Richtung Haigerer Tor. Diese Variante misst 12 km und 220 Höhenmeter.

Die östliche Schleife führt über den Rothaarsteig Richtung Kornberg, danach wieder auf dem Wacholderweg über Meerbornsheide und den Co²-Pfad zurück zum DGH. Diese Variante ist 9,2km lang und hat 250 Höhenmeter aufzuweisen.

Bitte achten Sie bei Ihrer Wanderung auf dem Wacholderweg auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Wir möchten nämlich, dass Sie nicht nur „trocken” sondern auch „guten” Fußes auf dem Rothaarsteig unterwegs sind.

Damit Sie für Ihre Wanderung auf dem Rothaarsteig gut ausgerüstet sind, haben wir online für Sie in unserem Rothaarsteig WanderLaden schönes, praktisches Wanderzubehör zusammengestellt. Hier finden Sie z.B. Wanderequipment und -bekleidung von unserem Premiumpartner Tatonka aber auch viele ausgefallene Ideen für daheim und unterwegs.

Schauen Sie einmal online unter shop.rothaarsteig.de vorbei. Bestimmt ist auch für Sie etwas passendes dabei!

Falls Sie bereits beim Kauf Ihrer Wanderausrüstung ein wenig Rothaarsteig-Flair spüren möchten, besuchen Sie doch eine der Karstadt Sports Filialen in Köln, Dortmund, Düsseldorf, Essen oder Münster. Hier können Sie ein Stück Rothaarsteig "live und in Farbe" erleben. 

  • Die Wacholderheide bei Donsbach
  • Der Baumlehrpfad im Reistenbachtal
  • Der CO2-Lehrpfad von Hessen-Forst am Haigerer Tor
  • Die Waat-Tret-Anlage mit Barfußpfad

Informationen zu den Rettungstafeln am Rothaarsteig

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Rothaarsteig durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Folgen Sie der A45 bis zur Ausfahrt Dillenburg. Von hier aus fahren Sie in Richtung Dillenburg Zentrum und nehmen im zweiten Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung Donsbach. Sie durchqueren Donsbach und kurz vor dem Ortsausgang liegt links das Dorfgemeinschaftshaus, von wo Sie starten.

Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus Dillenburg-Donsbach (Rudolf-Braas-Straße 1, Dillenburg)

Aus Dillenburg Mo - Sa. Buslinie 101 bis zur Haltestelle "Donsbach Ort".

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 16 km
Aufstieg 351 m
Abstieg 350 m
Dauer 4,29 h
Niedrigster Punkt 288 m
Höchster Punkt 466 m

Startpunkt der Tour:

Dillenburg-Donsbach

Zielpunkt der Tour:

Dillenburg-Donsbach

Eigenschaften:

  • Certificat qualité randonnée Allemagne
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos

Weitere Informationen zum Weg erhalten Sie auf www.rothaarsteig.de sowie telefonisch an der kostenlosen Service Hotline unter 02974 / 499 4163.

Die Tour wird präsentiert von:

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

-