Die Gewinner der Wanderpass-Verlosung

Jedes Jahr verlosen wir, unter allen eingesendeten Rothaarsteig-Wanderpässen, attraktive Preise unseres Partners Tatonka. Wir freuen uns, dass uns die diesjährigen Gewinner/innen sogar ihre ganz persönlichen "Rothaarsteig-Geheim-Tipps" verraten haben.

Jedes Jahr verlosen wir, unter allen eingesendeten Rothaarsteig-Wanderpässen, attraktive Preise unseres Partners Tatonka. Wir freuen uns, dass uns die diesjährigen Gewinner/innen sogar ihre ganz persönlichen "Rothaarsteig-Geheim-Tipps" verraten haben.

Rothaarsteig-Wanderer Christoffer Hatscher hat ein Paar Rothaarsteig-Gamaschen und eine praktische Markttasche von Tatonka gewonnen. Er hat folgenden Tipp für alle Wanderer:

"Uns hat der komplette Weg sehr gut gefallen. Es war herrlich erholsam so nah an und in der Natur zu sein. Unser Geheimtipp ist neben der Skihütte in Schanze, wo es nach einem langen Wandertag sehr leckeres Essen und Cocktails gibt, die Gaststätte Zur Hahnenquelle am Rhein Wesser Turm. Dort trifft man auf einen sehr netten und sympathischen Gastwirt und kann quasi auf dem Rothaarsteig übernachten. Ein weiterer Geheimtipp ist relativ früh vom Rhein Weser Turm aufzubrechen um den Sonnenaufgang, sowie die Rehe im Wald zu beobachten. Dort entstand auch eines der Fotos. Besonderes Glück hatten wir auf dem zweiten Foto, wo wir 2 Wisente hautnah erleben durften."

Die beiden Rothaarsteig-Wanderer Katja Stöhr und Yannik Bollmann haben einen praktischen Rothaarsteig-Washbag von Tatonka und einen Bildband gewonnen. Auch sie haben noch ein paar ganz persönliche Hinweise:

"Wo hat es uns am besten Gefallen? Wir wissen gar nicht wo wir anfangen sollen. Die ersten beiden Etappen waren sehr schön zu wandern, genauso wie der Weg von Latrop zum Rhein-Weser-Turm. Kulinarisch waren wir sehr begeistert von den Wildspezialitäten im Gasthof zur Post in Langewiese, dem super Essen am Gasthof Zur Hahnenquelle am Rhein-Weser-Turm und der Skihütte Schanze. Die Übernachtung mit Frühstück am Rhein-Weser-Turm im Gasthof "Zur Hahnenquelle" ist unser persönlicher Geheimtipp. Insbesondere der Gastgeber hat, für uns, zu diesem tollen Aufenthalt beigetragen. Besonders gute Serviceleistungen haben wir wahrgenommen, wenn wir die Reste unseres Frühstücks für "Lunchpakete" mitnehmen durften. Außerdem scheint jeder am Rothaarsteig zu wissen, wie man ein gutes Bier zapft."

Wir würden uns freuen, wenn uns auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Wanderpässe erreichen. Selbstversändlich bekommen Sie diesen, mit einer persönlichen Wanderurkunde und einem Rothaarsteig-Pin zurückgesendet. Mitmachen können Sie folgendermaßen: Bestellen Sie oder drucken Sie sich den Wanderpass unter https://www.rothaarsteig.de/Prospekte aus. Lassen Sie den Pass während Ihrer Wanderung einmal täglich abstempeln und senden Sie ihn dann an uns. Ob Sie den Rothaarsteig direkt komplett oder über einen längeren Zeitraum in mehreren Etappen wandern, ist dabei egal.