Ginsberger Heide

Heidelandschaft

Ginsberger Heide
Ginsberger Heide - © rothaarsteig.de

Auf der Ginsberger Heide war schon im Mittelalter ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt.

Die Ginsberger Heide umfasst heute die beiden Naturschutzgebiete "Hohlsterzenbach" und "Giller", welche ökologisch interessante Altwaldstrukturen aus Laub- und Nadelhölzern mit einem hohen Totholzanteil aufweisen.
Charakteristisch sind die noch relativ naturnahen Schluchtenwälder und die hochmoorartigen Feuchtgebiete, die vielen gefährdeten Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum bieten und mehreren selten gewordenen Vogelarten als Brutplatz dienen.

Der Giller stellt mit 653 m die höchste Erhebung dieses Gebietes dar. Der Aussichtsturm ermöglicht bei schönem Wetter einen Panoramarundblick, der unter anderem bis ins Siebengebirge reicht. 

-