Sehenswertes am Rothaarsteig

Hier finden Sie Infos zu Sehenswertem während Ihrer Wanderung am Rothaarsteig.

Eisenstraße im Rothaargebirge

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Eisenstraße im Rothaargebirge - auch Kohlenstraße genannt - ist eine alte Handelsstraße über die jahrhunderte lang Holzkohlen vom Wittgensteiner ins Siegerland transporttiert wurden bzw. in umgekehrter Richtung seit der frühen Neuzeit auch Roheisen vom Siegerland ins Wittgensteiner. Sie verläuft auf ländlichen Gebieten der Städte Hilchenbach, Bad Laasphe und Netphen besonders im Bereich der Quellen von Eder, Sieg und Lahn (L 722).

Lahnquelle

Quelle der 246 Kilometer langen Lahn 

Ilsequelle

Wallfahrtsort im Mittelalter, dem Wasser werden heilende Kräfte nachgesagt

Dillquelle

Quelle der 55 Kilometer langen Dill

Aussichtsplattform „Nase im Wind“

Fantastischer Blick über das südliche Siegerland mit tollem Sonnenuntergang im Sommer

Haubergspfad

Die Siegerländer Haubergswirtschaft, eine besondere Form der Waldbewirtschaftung, wird anschaulich erläutert und dargestellt.

Kalteiche

Hier beginnt die Westerwaldvariante des Rothaarsteig

Lucaseiche

Naturdenkmal

Rodenbach

Etappenziel am Rothaarsteig

CO2-Pfad am Rothaarsteig bei Dillenburg

11 Stationen hat der CO2-Pfad am Rothaarsteig, der sich insbesondere an jüngere Wanderer und wandernde Familien richtet. Wie viel CO2 wandelt der Wald in Holz um? Welcher Zusammenhang besteht zwischen CO2 und der Temperatur? Wie kann ich persönlich CO2-Emission reduzieren? Was ist ein CO2-Rechner? An 11 meist interaktiven Themenstationen werden die Zusammenhänge zwischen Klimawandel, CO2, Wald und Holznutzung erlebbar gemacht.

Dillenburg

Dillenburg - die Wiege des niederländischen Königshauses

Großer Stein - Blockschutthalde westlich von Burbach-Holzhausen

Schwierigkeit: mittel

 7,54 km  2,10 h  225 m  225 m
-