Bergwiesen bei Lenneplätze

Blühende Wiesen, Wälder und uralte Grenzen

Ausblick am Rothaarsteig
Ausblick am Rothaarsteig - © rothaarsteig.de - Fotograf: Klaus-Peter Kappest

Die Bergwiesen im Raum Winterberg sind das Ergebnis einer jahrhundertelangen Nutzung durch den Menschen. Dieses Erbe unserer Vorfahren gehört heute zu den artenreichsten Pflanzengesellschaften in NRW und beherbergt viele seltene und z. T. gefährdete Tier- und Pflanzenarten, wie den goldorangen – leuchtenden Dukaten-Feuerfalter. Besonders schön sind die Wiesen im Sommer vor der Mahd Ende Juni bis Mitte Juli, wenn alles blüht.

In dieser uralten Grenzregion zwischen dem Kurkölnischen Sauerland und Siegen – Wittgenstein erzählen auch die Wälder eine bewegte Geschichte, deren Spuren, wie historische Meilerplatten oder die Folgen des Sturms „Kyrill“, heute noch gut erkennbar sind.

1. Die sauerländischen Bergmähwiesen und Europa

Audio anhören...

2. Bergmähwiesen - Die Vielfalt des Lebens

Audio anhören...

3. Der Wandel der Landschaft

Audio anhören...

4. Blühende Bergwiesen - Ein Schatz unserer Vorfahren

Audio anhören...

5. Sichtbare Grenzen

Audio anhören...

6. Wasser - Der Quell des Lebens

Audio anhören...

7. Ein Schatz im Waldboden

Audio anhören...

8. Lebensraum Waldwiesental

Audio anhören...

9. Kyrill als Chance

Audio anhören...

10. Die Rotbuche - Königin des Waldes

Audio anhören...

11. Ein weiter Blick in die Landschaft

Audio anhören...

-