1. Die Sauerländischen Bergmähwiesen und Europa

Schauen Sie sich um und genießen Sie den herrlichen Panoramablick auf das Sauerland – das Land der 1000 Berge mit seinen waldbedeckten Bergkuppen und grünen Wiesen.

Gerade diese Wiesen sind typisch für das Sauerland. Entlang des Audiopfades erwarten Sie sogar ganz besonders schöne. Solche artenreiche Bergwiesen gibt es in Nordrhein-Westfalen außer in der Eifel nur hier im Rothaargebirge, da vor allem im Raum Winterberg, den wir in der Wanderung erkunden. Durch den Wandel in der Landwirtschaft sind Bergwiesen heute sehr selten geworden und drohen zu verschwinden.

Um die Bergwiesen zu erhalten, wurden sie als europäisches Schutzgebiet mit dem etwas sperrigen Namen „FFH-Gebiet“ ausgewiesen. „FFH“ steht dabei für „Flora“, „Fauna“ und „Habitat“, also Pflanzen, Tiere und Lebensräume. Die artenreichen Bergwiesen sind Teil eines europaweiten Netzes von Schutzgebieten, das als „Natura 2000“ bezeichnet wird.

Kennen Sie schon das Goldstück – die „Dukaten“– der Winterberger Bergwiesen? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Tauchen Sie ein in diese vielfältige und manchmal auch geheimnisvolle Landschaft, die Ihnen in den nächsten 2 Stunden entlang von 11 Stationen einiges zu erzählen hat. Der Audiopfad zeigt Ihnen die Schönheit und die Vielfalt der Wiesen – Bergmähwiesen in der Höhe und versteckte Wiesen im Tal. Im Wald folgen wir dem Rauschen des Gebirgsbaches Lenne, der nicht weit entfernt von dem Kahlen Asten entspringt. Auch die Geschichte wird nicht schweigen und sich durch deutlich sichtbare Spuren aus längst vergangener Zeit zu erkennen geben. Wir vom Rothaarsteigverein wünschen Ihnen eine interessante Wanderung!

-